Rundschreiben - 13/2017

Online-Handel: Kampf gegen Steuerbetrüger

Die Finanzminister der Länder wollen gegen den Umsatzsteuerbetrug auf Online-Plattformen wie z. B. Amazon und ebay vorgehen. Entsprechende Gesetze sollen gleich nach der Bundestagswahl beschlossen werden.

Insbesondere Händler aus Staaten außerhalb der EU verkaufen ihre Waren über Internet-Verkaufsplattformen an private Abnehmer und versteuern die damit erzielten Umsätze oft nicht ordnungsgemäß. Um dies zu unterbinden, könnten z. B. die Betreiber der Online-Verkaufsportale künftig stärker in die Pflicht genom­men werden. Die Finanzminister wollen mit ihrem Vorstoß gleiche Wettbewerbs­bedingungen für alle Unternehmen schaffen – und zwar unabhängig davon, ob sie ihre Waren im Internet verkaufen oder im Einzelhandel vor Ort. Nach groben Schätzungen liegen die Steuerausfälle beim Internet-Handel in Deutschland im dreistelligen Millionenbereich.    

Zurück


„Generationenfreundliches „Kompass“ Signal Iduna“ style= „Ab „Einzehandel“ „BSZ1