Online News - 8/2016

Tabakwaren

In diesem Monat wurde eine Änderung des Jugendschutzgesetzes verkündet. Demnach dürfen Tabakwaren sowie nikotinhaltige Erzeugnisse und deren Behältnisse ab dem 01.04.2016 im Online-Handel Kindern und Jugendlichen nicht mehr angeboten oder an diese abgegeben werden. Dies gilt ebenso für nikotinfreie elektronische Erzeugnisse (beispielsweise E-Zigaretten, Shishas). Dies kann etwa durch das Post-ident-Verfahren sichergestellt werden. Damit besteht für eine Vielzahl von Versandhändlern Handlungsbedarf.

Wir werden erneut zur Thematik berichten.

Zurück


„Generationenfreundliches „Kompass“ Signal Iduna“ style= „Ab „Einzehandel“ „BSZ1